Sunday - Artikelansicht

Leicht und stabil: Das Glas-Glas-Modul

Die SolarWorld AG stellt auf der ISH eine Produktneuheit im Premiumbereich vor: das Glas-Glas-Modul „Sunmodule Protect“, das ab dem zweiten Halbjahr erhältlich ist. Es besticht durch Glas sowohl auf der Front- als auch auf der Rückseite. Damit verlängert SolarWorld den garantierten Einsatzzeitraum für Solarmodule. Die lineare Leistungsgarantie wird für Sunmodule Protect um fünf auf 30 Jahre erweitert.

Lineare Leistungsgarantie
Das Glas-Glas-Modul zeichnet sich durch eine geringere Degradation als bei Glas-Folie-Modulen aus. Der Energieertrag über die Produktlebensdauer ist aufgrund der geringeren jährlichen Degradation von nur 0,35 Prozent höher als bei Glas-Folie-Modulen. Nach 30 Jahren garantiert SolarWorld für das Premiumprodukt immer noch eine Leistung von 86,85 Prozent des Ausgangswertes. Das wurde auch in zahlreichen internen und externen Qualifizierungen nachgewiesen.

Größere Stabilität
Durch den beidseitigen Einsatz innovativer Glastechnologien sind die eingebetteten Solarzellen optimal gegen Druck- und Zugkräfte geschützt und dadurch weniger anfällig für Zellbrüche. Die Glas-Glas-Module sind aber nicht nur mechanisch widerstandsfähiger, sondern auch deutlich besser gegen Umwelteinflüsse geschützt. Damit eignen sich die Glas-Glas-Module auch besonders für die Installation unter besonders aggressiven Umgebungsbedingungen.

Geringes Gewicht
Das Sunmodule Protect ist trotz der zusätzlichen Glasscheibe genauso leicht wie das Glas-Folie-Modul bei gleichen Abmessungen. Das spezifische Flächengewicht der Sunmodule Protect beträgt nur 12kg/m² und ist damit so gering wie bei keinem anderen kristallinen Glas-Glas-Modul.

Gewohnte Handhabung
Der stabile Rahmen, der bereits bei den Sunmodule Plus verwendet wird, kommt auch beim Sunmodule Protect zum Einsatz. Damit können alle gewohnten Montagearten und Gestellsysteme auch für das Glas-Glas-Modul verwendet werden. Auch bei der Anschlussdose setzt SolarWorld auf die gleiche bewährte Qualität. Zusätzlich ist die Rückseite des Moduls unempfindlich gegen Kratzer. Das erleichtert die Handhabung bei der Installation.

Das Sunmodule Protect erfüllt alle offiziellen Zertifizierungs-Normen ebenso zuverlässig wie die Sunmodule Plus: IEC, UL, Salz-Nebel-Korrosion, Ammoniak, Sandsturm-Test und PID-Freiheit.

 
  • SolarWorld setzt Zeichen

    Mit dem SolarWorld Einstein-Award

    Newsletter

    Interessiert an regelmäßigen Informationen? Dann tragen Sie sich in unseren Presseverteiler ein

    Downloads

    SolarWorld Broschüren als PDF zum Download

    Standorte weltweit

    In allen wichtigen Märkten präsent

  • SolarWorld e-One

    Das erste seriennahe Solar-Elektro-Flugzeug.

    Solarstromrechner

    Erfahren Sie in wenigen Schritten, welche Erträge eine Solaranlage auf Ihrem Dach erzielen kann.

    Installateursportal

    Sie sind Installateur oder Profi-Handwerker? Auf unserem Portal finden Sie alle relevanten Infos zum Thema Photovoltaik

    Solarkredit

    Ihr intelligenter Photovoltaik-Kredit mit der Süd-West-Kreditbank