Single Pressemitteilung

SolarWorld: Ölbaron wirbt für sauberen Solarstrom

Bundesweite Kampagne mit Larry Hagman startet am 18. August

Mittwoch, 18.08.2010 08:00

Die SolarWorld AG startet heute eine bundesweite Werbekampagne mit Larry Hagman und wirbt verstärkt für Eigenstrom vom Dach. Hagman, bekannt als J.R. Ewing aus der Fernsehserie „Dallas“, ruft als Botschafter und bekehrter TV-Ölbaron in TV-Spots und Anzeigen zu einer sauberen und risikofreien Energieversorgung mit Solarstrom auf. Die Kampagne macht insbesondere auf die Vorteile des Eigenstroms aufmerksam. Das Erneuerbare-Energien-Gesetz fördert seit dem 1. Juli verstärkt Solarstrom, der direkt im Haus genutzt wird.

„Hagman ist Überzeugungstäter und steht für die Energiewende weg von konventionellen Energien. Als TV-Star mit Öl berühmt geworden, setzt er im realen Leben auf die einzige Alternative: Solarstrom“, erklärt Dr.-Ing. E. h. Frank Asbeck, Vorstandsvorsitzender der SolarWorld AG. Hagman steht für einen weltweiten Paradigmenwechsel in der Energieversorgung. Nicht erst seit der weltweit größten und verheerenden Öl-Katastrophe im Golf von Mexiko setzt Hagman auf Solarenergie. Er selbst ist Besitzer einer der größten privaten Solarstromanlagen in den Vereinigten Staaten.

Die TV-Spots nehmen Bezug auf die Ölgeschäfte des Fernsehbösewichts J.R. Ewing und Hagmans persönliche Erfahrungen als Solarstromerzeuger. Als Anlagenbetreiber setzt Larry Hagman auf Eigenstrom und erläutert in seiner unverkennbaren Art seinen Serienkollegen Bobby, Sue Ellen und Cliff die Vorteile der Energiequelle der Zukunft. Regisseur Sönke Wortmann drehte die Spots mit Hagman, die ab dem 18. August 2010 auf ARD und n-tv ausgestrahlt werden. Eine europaweite Ausweitung der Kampagne ist geplant. In den USA ist die Kampagne unter dem Titel „Shine, baby, shine!“ bereits mit großem Erfolg und hoher Medienresonanz angelaufen. SolarWorld ist der größte Hersteller kristalliner Solarstromtechnologie in den Vereinigten Staaten. In Kalifornien und Oregon betreibt der deutsche Konzern Fertigungen entlang der gesamten solaren Wertschöpfungskette.

Die Kampagne entstand in enger Zusammenarbeit mit Larry Hagman, der bereits 2008 den Konzern an seinem deutschen Standort in Bonn besuchte. Der Schauspieler setzt sich seit langem für saubere Energieerzeugung in sozialen Projekten ein und warb damals um Unterstützung für seine Hilfsorganisation Solar Electric Light Fund (SELF), die die solare Elektrifizierung der ärmsten Teile der Welt zum Ziel hat. SolarWorld spendete der Organisation im Rahmen seines Programms Solar2World Solarstrommodule mit einer Leistung von insgesamt 100 Kilowatt, um fünf neue Krankenstationen in dem vom Erdbeben betroffenen Inselstaat Haiti langfristig und sicher mit Strom versorgen zu können.

SolarWorld ist als deutsche Solarmarke bereits seit langem in der deutschen TV-Werbung präsent. Gemeinsam mit Fußballstar und Nationalspieler Lukas Podolski wirbt der Konzern seit 2009 für saubere Energie. Mit TV-Star Larry Hagman wird der internationale Markenauftritt des Konzerns zusätzlich unterstützt. Weitere Informationen und Bildmaterial zur Kampagne unter http://hagman.solarworld.de/http://hagman.solarworld.de.

Über die SolarWorld AG

Der Konzern SolarWorld AG (ISIN: DE0005108401) ist ein weltweit führender Markenanbieter hochwertiger kristalliner Solarstromtechnologie. Seine Stärke ist die Vollstufigkeit in der solaren Produktion. Vom Rohstoff Silizium, über Wafer, Zelle und Modul bis zur schlüsselfertigen Solarstromanlage samt Recycling vereint der Konzern alle Wertschöpfungsstufen. Zentraler Geschäftsbereich ist der Vertrieb von Qualitätsmodulen an den Fachhandel und kristalliner Wafer an die internationale Solarzellenindustrie. Die Konzernzentrale ist in Bonn. Produktionsstandorte sind Deutschland, die USA und Südkorea. Die größten Fertigungen unterhält der Konzern in Freiberg/Deutschland und Hillsboro/USA. Nachhaltigkeit ist Basis der Konzernstrategie. Unter dem Namen Solar2World fördert der Konzern Hilfsprojekte in Schwellen- und Entwicklungsländern mit netzunabhängigen Solarstromlösungen, die beispielgebend für eine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung sind. Weltweit beschäftigt SolarWorld über 2.900 Menschen. Die SolarWorld AG ist seit 1999 börsennotiert und unter anderem im Technologieindex TecDAX, ÖkoDAX, Dow Jones STOXX 600, internationalen MSCI-Index sowie in den Nachhaltigkeitsindizes DAXglobal Alternative Energy und NAI gelistet.

Kontakt SolarWorld AG

Presse: Tel.-Nr.: 0228/55920-409, E-Mail: press(at)solarworld.de
Investor Relations: Tel.-Nr.: 0228/55920-470; Fax-Nr.: 0228/55920-9470, E-Mail: placement(at)solarworld.de
Internet: www.solarworld.de



 
  • SolarWorld setzt Zeichen

    Mit dem SolarWorld Einstein-Award

    Newsletter

    Interessiert an regelmäßigen Informationen? Dann tragen Sie sich in unseren Presseverteiler ein

    Downloads

    SolarWorld Broschüren als PDF zum Download

    Standorte weltweit

    In allen wichtigen Märkten präsent

  • SolarWorld e-One

    Das erste seriennahe Solar-Elektro-Flugzeug.

    Solarstromrechner

    Erfahren Sie in wenigen Schritten, welche Erträge eine Solaranlage auf Ihrem Dach erzielen kann.

    Installateursportal

    Sie sind Installateur oder Profi-Handwerker? Auf unserem Portal finden Sie alle relevanten Infos zum Thema Photovoltaik

    Solarkredit

    Ihr intelligenter Photovoltaik-Kredit mit der Süd-West-Kreditbank