Presse Archiv - Details

SolarWorld AG veräußert 65 Prozent der schwedischen Modultochter GPV an Borevind AB

Börsengang ist für 2008 geplant

Donnerstag, 20.12.2007 11:48v3

Die SolarWorld AG veräußert die Mehrheit ihrer schwedischen Tochtergesellschaft Gällivare PhotoVoltaic AB (GPV) an die schwedische Borevind AB. Beide Partner unterzeichneten einen Kaufvertrag über 65 Prozent der Gesellschaftsanteile. Der Kauf wird zum Jahresende 2007 wirksam, für 2008 ist ein Börsengang geplant. Die SolarWorld AG bleibt mit 35 Prozent an dem skandinavischen Modulhersteller beteiligt. GPV unterhält im nordschwedischen Gällivare eine Fertigung für Solarstrommodule mit einer Kapazität von 30 MW, die sich seit 1999 im Besitz des SolarWorld-Konzerns befand. Die bestehenden Lieferbeziehungen zwischen GPV und der SolarWorld bleiben 2008 und in den Folgejahren erhalten.

Manager-Magazin würdigt Ertragsstärke der SolarWorld AG

Ertragsstärke zählt zu den zentralen Merkmalen der SolarWorld AG. Das hat eine Analyse des 'Manager-Magazins' auf Basis der Zahlen zum Geschäftsjahr 2006 gezeigt. Das Magazin würdigte den Konzern als eines der ertragsreichsten Unternehmen Europas. Von den analysierten 500 größten Aktiengesellschaften Europas erreichte die SolarWorld AG den dritten Rang und war bestes Unternehmen der Industriegüterbranche.

Über Borevind:

Borevind AB (publ) ist die erste und einzige Kapitalanlagegesellschaft Schwedens im Bereich der erneuerbaren Energien, die an die Börse gegangen ist. Borevind investiert in im Freiverkehr gehandelte Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen im Markt der erneuerbaren Energien entwickeln, einem Bereich der schnellen technologischen Entwicklung, der ein großes Potential bietet.
Borevind ist keine Investmentgesellschaft, die riskant investiert. Die Strategie ist langfristig angelegt und basiert auf dem Erwerb von Beteiligungen an Unternehmen mit niedrigem Risiko. Borevind investiert in Unternehmen, die in Energiebereichen wie Windkraft, Solarenergie, Bio-Kraftstoffe, Brennstoffzellen, Abwärme, Erdwärme, Wellenkraft und anderen tätig sind. Der Bedarf an alternativen Energiequellen wird wachsen und wird in der zukünftigen Energieversorgung von überragender Bedeutung sein. Auch die Wettbewerbsfähigkeit der erneuerbaren Energien wird sich durch zukünftige Entwicklungen der Technologie und durch weltweit steigende Preise für alle Arten von Energie weiter verbessern.
Das Investitionsportfolio von Borevind umfasst Unternehmen, die sich der Entwicklung von Windparks, solaren Energiesystemen und dem Heizen mit Bio-Kraftstoffen widmen.
Die Hauptverwaltung des Unternehmens liegt auf Henan, einer Insel im Archipel vor der schwedischen Westküste. Die Borevind Aktie wird an der Stockholmer Börse, OMX First North, gehandelt.

Über die SolarWorld AG:

Der Konzern der SolarWorld AG (ISIN: DE0005108401) ist ein weltweit führender Anbieter hochwertiger Solarstromtechnologie. Das Unternehmen ist auf allen solaren Wertschöpfungsstufen präsent und vereinigt industrielle Aktivitäten vom Rohstoff Silizium bis zur schlüsselfertigen Solarstromanlage. Die SolarWorld AG ist auf allen solaren Wachstumsmärkten der Welt vertreten. Produktionsstätten unterhält der ausschließlich im Kerngeschäft der Photovoltaik tätige Konzern in Deutschland und den USA. Sie versorgen die Vertriebsbüros der SolarWorld AG in Deutschland, Spanien, USA, Südafrika und Singapur. In Südkorea baut die SolarWorld AG aktuell eine Solarmodulproduktion auf, um die wachsende Nachfrage aus Asien zukünftig vor Ort zu bedienen. Zentrales Element des Geschäftes ist neben dem Vertrieb von schlüsselfertigen Solaranlagen und Solarmodulen an den Handel der Absatz von Solarsiliziumwafern an die internationale Solarzellenindustrie. Der SolarWorld Konzern vertreibt neben netzgekoppelten Produkten netzunabhängige (Off-Grid) Solarstromlösungen, die einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklung von Schwellen- und Entwicklungsländern leisten. Unter der Bezeichnung Solar2World fasst der Konzern sein ethisches Engagement für Solartechnologie speziell in Entwicklungsländern zusammen.
Die SolarWorld AG beschäftigt weltweit mehr als 2.000 Menschen. Das Unternehmen ist am Aktienmarkt unter anderem im Technologieindex TecDAX, im ÖkoDAX, im Dow Jones STOXX 600, im internationalen MSCI-Index sowie in den Nachhaltigkeitsindizes DAXglobal Alternative Energy und NAI notiert.

SolarWorld AGMartin-Luther-King-Straße 2453175 BonnGermanyKontakt Investor Relations: Tel.-Nr.: 0228/55920-470Kontakt Presse: Tel.-Nr.: 0228/55920-459Fax-Nr.: 0228/55920-9470E-Mail: placement(at)solarworld.deInternet: www.solarworld.de

 



 
  • SolarWorld setzt Zeichen

    Mit dem SolarWorld Einstein-Award

    Newsletter

    Interessiert an regelmäßigen Informationen? Dann tragen Sie sich in unseren Presseverteiler ein

    Downloads

    SolarWorld Broschüren als PDF zum Download

    Standorte weltweit

    In allen wichtigen Märkten präsent

  • SolarWorld e-One

    Das erste seriennahe Solar-Elektro-Flugzeug.

    Solarstromrechner

    Erfahren Sie in wenigen Schritten, welche Erträge eine Solaranlage auf Ihrem Dach erzielen kann.

    Installateursportal

    Sie sind Installateur oder Profi-Handwerker? Auf unserem Portal finden Sie alle relevanten Infos zum Thema Photovoltaik

    Solarkredit

    Ihr intelligenter Photovoltaik-Kredit mit der Süd-West-Kreditbank