Single Pressemitteilung

Mehr Netto vom Mono: SolarWorld liefert Module in 10W-Leistungsklassen

SOLARWORLD-KUNDEN PROFITIEREN IM MITTEL VON MEHR LEISTUNG

Montag, 27.03.2017 12:47

SolarWorld liefert künftig alle Module mit monokristallinen Zellen in Leistungsklassen mit 10 Watt Sortierung aus, statt wie die meisten Wettbewerber in 5 Watt-Schritten. Bereits die Fokussierung der SolarWorld auf die mono-PERC-Zelltechnologie bedeutet für die Kunden mehr Leistung pro installierte Fläche. Hinzu kommt die Plussortierung, sodass bei der Leistungsmessung der Zellen und Module nur positive Abweichungen toleriert werden. In Kombination mit den neuen Leistungsklassen ergibt dies für Kunden: Sie erhalten im Mittel mehr Leistung je Nennleistungsklasse.

Starke Leistung und doppelter Bonus
Ein Beispiel: ein Modul mit der Nennleistung von 280 Wattpeak (Wp) kann in der neuen 10 W Sortierung beispielsweise 286 oder sogar 289 Wp STC-Leistung erbringen, der Kunde zahlt jedoch nicht mehr für ein 285 Wp Modul wie beim Wettbewerber, sondern den Preis für das 280 Watt Modul. Die Plussortierung und die neuen Leistungsklassen sorgen dafür, dass der Kunde jedes Wattpeak über dem Nennwert kostenfrei dazu erhält. Da die Nennleistung nur die Leistung der Vorderseite erfasst, kommt der Mehrertrag, den das bifaciale Modul über die Rückseite generiert, als zusätzlicher Mehrertrag den Kunden zugute.

Langfristige Verfügbarkeit gibt Planungssicherheit
Frank Hofer, Abteilungsleiter Erneuerbare Energien des Großhändlers FAMO GmbH & Co. KG und Kunde der SolarWorld AG, begrüßt diesen Schritt: „Die neuen Leistungsklassen bedeuten für uns einen klaren Vorteil im Wettbewerb. Mit zwei bis drei Modultypen können wir nun alle Kundenwünsche abdecken. Das vereinfacht die Lagerlogistik.“
Die reduzierte Artikelanzahl bei der SolarWorld sorgt zudem für eine erhöhte Planungssicherheit durch höhere und längerfristige Verfügbarkeit. „Insbesondere bei Großprojekten und Ausschreibungen ist es wichtig zu wissen, dass ein bestimmter Modultyp auch in mehreren Monaten noch abrufbar ist“, so Hofer.


SolarWorld REAL VALUE: Die SolarWorld AG produziert und vertreibt Hightech-Solarstromlösungen und trägt damit weltweit zu einer sauberen Energieversorgung bei. Der Konzern mit Sitz in Bonn beschäftigt 3.288 Menschen und betreibt Fertigungen in Freiberg und Arnstadt (Deutschland), in Hillsboro (USA) und in einem Joint Venture mit Qatar Solar Technologies. Vom Rohstoff Silizium, über Solarwafer und -zellen bis zum Solarstrommodul vereint das Unternehmen alle Produktionsstufen unter einem Dach. Dazu gehört auch die eigene Gesellschaft für Forschung und Entwicklung SolarWorld Innovations. SolarWorld beliefert ihre Kunden in aller Welt über ein internationales Vertriebsnetz mit Standorten in Europa, den USA, Singapur, Japan, Südafrika und Qatar. Das Unternehmen legt Wert auf hohe soziale Standards und hat sich einer ressourcen- und energiesparenden Produktion verpflichtet. Mit seinem Programm Solar2World setzt sich das Unternehmen für die Verbreitung von Solarstrom in Entwicklungsländern ein. SolarWorld wurde 1998 gegründet und ist seit 1999 börsennotiert. Mehr Informationen unter www.solarworld.de


Kontakt:
SolarWorld AG
Martin-Luther-King-Str. 24
53175 Bonn
+49 (0) 228 55920 409
press@solarworld.com 
www.solarworld.de