Ad-Hoc - Meldungen - Detail

SolarWorld AG: Vorläufige Geschäftszahlen zum 2. Quartal 2016

Freitag, 29.07.2016 08:47

Die SolarWorld AG steigerte im 2. Quartal 2016 ihre konzernweite Absatzmenge im Vergleich zum Vorjahresquartal um 39 Prozent auf 342 (Q2 2015: 246) MW. Im 1. Halbjahr 2016 erhöhte SolarWorld ihre Absatzmenge um 50 Prozent auf 682 (H1 2015: 456) MW. Der Konzernumsatz stieg im 2. Quartal 2016 auf 222 (Q2 2015: 171) Mio. €. Im 1. Halbjahr 2016 erzielte der Konzern einen Umsatz von 434 (H1 2015: 320) Mio. €.

SolarWorld konnte das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im 2. Quartal 2016 auf 18,5 (Q2 2015: 7,0 Mio.) € steigern. Im 1. Halbjahr 2016 erhöhte sich das EBITDA auf 20,5 (H1 2015: 9,9) Mio. €.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich im 2. Quartal 2016 auf 6,6 (Q2 2015: -4,2) Mio. €. Im 1. Halbjahr 2016 konnte SolarWorld das EBIT auf -3,1 (H1 2015: -12,2) Mio. € verbessern.
Zum Stichtag 30. Juni 2016 verfügte der Konzern über liquide Mittel in Höhe von 148 (31. März 2016: 183) Mio. €, nachdem er im 2. Quartal 2016 Tilgungen von Krediten und Zinszahlungen in Höhe von 27 Mio. € geleistet und 9 Mio. € in Produktionsanlagen investiert hatte.

Zur Jahresmitte hat der Preisdruck auf den internationalen Solarmarkt zugenommen. Aufgrund dieser Marktentwicklung wird das EBIT im Gesamtjahr 2016 in einem Korridor zwischen -10 Mio. € und +10 Mio. € liegen. Der Konzern geht weiterhin davon aus, im Gesamtjahr seine Absatzmenge um über 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr (2015: 1.159 MW) steigern zu können. Der Umsatz soll ebenfalls um über 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr (2015: 763 Mio. €) wachsen. Dabei strebt SolarWorld einen Konzernumsatz von bis zu einer Milliarde Euro an.

Kontakt:

SolarWorld AG
Investor Relations
Tel.-Nr.: 0228/55920-470; Fax-Nr.: 0228/55920-9470,
E-Mail: placement@solarworld.com; Internet: www.solarworld.de/investor-relations