Compliance

Haben Sie Fragen?

Schreiben Sie uns eine E-Mail oder kontaktieren Sie uns über folgendes Kontaktformular.

SolarWorld ist GREEN BRAND 2015/2016

Das GREEN BRANDS-Zertifikat wird ausschließlich an Marken verliehen, die nachweislich ökologische Nachhaltigkeit prak­ti­zier­en und diese nach innen und außen leben.

Compliance

Aufrichtig und ehrlich arbeiten

Compliance wird als Einhaltung von Gesetzen, Verordnungen, internen und externen Richtlinien sowie den freiwillig einzuhaltenden Kodizes verstanden. Als Teil unserer SolarWorld Kultur der Integrität begegnen wir Compliance mit einer ganzheitlichen und transparenten Strategie. Für SolarWorld bedeutet dies, dass wir über viele Wege das Bewusstsein für Compliance-Themen schärfen und diverse Berichtskanäle für Compliance-Fragen und -Fälle bieten. SolarWorld ermuntert jeden, sich mit Fragen zu Compliance-Themen an uns zu wenden. 

Bisherige Maßnahmen

  • Ausbau des Compliance Management Systems, u.a. Verpflichtung aller Mitarbeiter auf den SolarWorld Verhaltenskodex, Verpflichtung der Lieferanten auf den SolarWorld Lieferantenkodex und Einführung von SolarWorld SpeakUp (Hinweisgebersystem) für Mitarbeiter und Lieferanten
  • Aufbau der Compliance-Organisation: Berufung des Global Compliance Officers und der Local Compliance Officers, Gründung des Compliance Committee
  • Durchführung von Compliance-Schulungen im ganzen SolarWorld Konzern mit Fokus auf Risikobereiche
  • SolarWorld unterstützt den "Call to Action" des UN Global Compact für Korruptionsbekämpfung und gute Unternehmensführung

Ziele 2020

  • Durchführung einer jährlichen Compliance-Risikoanalyse und Bearbeitung der Themen entlang ihrer Priorität.
  • Schulung aller Mitarbeiter: nach Fokussierung der Schulungen auf die wesentlichen Compliance-Risiken (alle Risikogruppen werden seit 2012 trainiert) sollen verpflichtende Basisschulungen für alle Mitarbeiter im Konzern mit dem Fokus auf Integrität durchgeführt werden.
  • Ausbau des Lieferantenmanagements hinsichtlich Compliance, Durchführung einer Risikoanalyse der Lieferkette.

Fragen und Antworten

Warum ist Compliance für SolarWorld so wichtig?

Warum ist Compliance für SolarWorld so wichtig?

Bei SolarWorld wollen wir aufrichtig und ehrlich arbeiten. Das ist unsere Grundüberzeugung, das macht unsere tägliche Arbeit aus. Ein globaler Konzern wie SolarWorld muss nicht nur die jeweiligen lokalen Gesetze, sondern auch internationales Recht befolgen. Gesetzesverstöße können sehr schnell zu einer existenzgefährdenden Bedrohung für ein Unternehmen werden. Studien zeigen zudem, dass ohne eine durch Integrität geprägte Unternehmenskultur langfristig die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens sinkt: Die Qualität und Innovationsstärke geht zurück, die Leistungsbereitschaft nimmt ab, die Mitarbeiterfluktuation nimmt zu und die Loyalität zum Unternehmen geht zurück, das Ansehen des Unternehmens sinkt. Eine durch integres Handeln geprägte Unternehmenskultur steigert hingegen die Leistungsfähigkeit und legt das Fundament für langfristigen Erfolg.

Welche Standards setzt sich SolarWorld?

Welche Standards setzt sich SolarWorld?

Der SolarWorld Konzern verfügt über einen Verhaltenskodex, der für alle Mitarbeiter gilt. Der Verhaltenskodex gibt allen Mitarbeitern kurz und verständlich eine grundlegende Orientierung, wie wir bei SolarWorld arbeiten wollen und welche gesetzlichen und internen Regelungen eingehalten werden müssen.

Im Verhaltenskodex wird auf die zehn Prinzipien des Global Compact der Vereinten Nationen verwiesen. SolarWorld ist Unterzeichner des Global Compact und bekennt sich damit zu diesem Katalog von Grundwerten aus den Bereichen Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung. Darüber hinaus verpflichtet sich SolarWorld dazu, diese Grundwerte zu unterstützen und sie innerhalb des eigenen Einflussbereichs in die Praxis umzusetzen.

Der SolarWorld Konzern verfügt auch über einen Lieferantenkodex. Wir übernehmen Verantwortung für die gesamte Wertkette, deshalb kümmern wir uns auch bei unseren Lieferanten um Compliance.

Hat SolarWorld einen Ansprechpartner für Compliance-Fälle oder -Fragen?
Kann man zu SolarWorld auch anonym Kontakt aufnehmen?

Hat SolarWorld einen Ansprechpartner für Compliance-Fälle oder -Fragen?
Kann man zu SolarWorld auch anonym Kontakt aufnehmen?

Ja, es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit SolarWorld Kontakt aufzunehmen. Externe können sich mit Fragen, Bedenken und Hinweisen an die Compliance Organisation wenden, in dem sie an
integrity[at]solarworld.de schreiben oder über das Kontaktformular – auch anonym möglich – eine Nachricht an SolarWorld senden. Hauptlieferanten steht zudem das Hinweisgebersystem SolarWorld SpeakUp zur Verfügung.

Intern werden alle Mitarbeiter darüber informiert, an wen sie sich mit Fragen, Bedenken und Hinweisen wenden können und auf welchen Wegen dies möglich ist.

Was ist SolarWorld SpeakUp?

Was ist SolarWorld SpeakUp?

Wir haben den niederländischen Dienstleister People Intouch damit beauftragt, einen geschützten, virtuellen Raum zu schaffen. Hier können Mitarbeiter und Hauptlieferanten Fragen telefonisch und online klären, Bedenken äußern und Hinweise geben – wenn gewünscht, auch anonym. Wir bitten darum, SolarWorld SpeakUp als „letzte Lösung“ zu nutzen, d.h. wenn eine persönliche Kontaktaufnahme nicht in Frage kommt. Wenn Sie Lieferant von SolarWorld sind und Ihre Zugangsdaten nicht mehr zur Hand haben, können Sie sich jederzeit über integrity[at]solarworld.de an uns wenden, um die Zugangsdaten erneut zu erfragen. Mitarbeiter finden umfangreiche Informationen zu SolarWorld SpeakUp auf der Compliance-Seite im Intranet des Konzerns.

Wie funktioniert SpeakUp für Lieferanten?

Wie funktioniert SpeakUp für Lieferanten?

Lieferanten können über das Websystem eine Nachricht hinterlassen, die sie auch ausdrucken können und der sie Dokumente direkt im System beifügen können. Am Ende erhält der Nutzer eine Fallnummer, um später Antworten abrufen zu können. People Intouch leitet die Nachricht an die Compliance Organisation weiter. Die Nachricht wird von SolarWorld ausgewertet und eine Antwort an People Intouch geschickt. People Intouch hinterlegt sie im Websystem. Dies geschieht innerhalb einer Woche. Um die Antwort zu erhalten, wählt sich der Lieferant einfach erneut in das Websystem ein und gibt seine Fallnummer an. Danach kann wiederum eine Antwort des Nutzers hinterlassen werden und der Dialog mit SolarWorld setzt sich fort.

Was passiert mit den übermittelten Informationen, nach dem der Fall geschlossen wurde bzw. die Frage beantwortet wurde?

Was passiert mit den übermittelten Informationen, nach dem der Fall geschlossen wurde bzw. die Frage beantwortet wurde?

Sobald ein Fall dokumentiert und geschlossen ist, werden entsprechend der Datenschutzvorschriften in der EU alle persönlichen Informationen gelöscht.