Single Ansicht

SolarWorld gehört zu den Wunscharbeitgebern des Ingenieurnachwuchses - Unternehmen beschäftigte im 1. Halbjahr 2009 25 Prozent mehr Menschen als im Vorjahreszeitraum

Freitag, 21.08.2009 08:55

Die SolarWorld AG gehört zu den Wunscharbeitgebern des deutschen Ingenieurnachwuchses. Das zeigt die heute vom Manager Magazin veröffentlichte Studie „trendence Absolventenbarometer 2009“ des Berliner trendence Instituts. Die SolarWorld errang als Neueinsteiger einen überragenden 15. Platz in der „Engineering Edition“. Für die insgesamt vier Editionen der Studie wurden an deutschen Hochschulen knapp 25.000 Studierende befragt, die kurz vor dem Examen stehen.

Frank H. Asbeck, Vorstandsvorsitzender der SolarWorld AG: „Unsere gewachsene Unternehmenskultur, die durch Offenheit, eine hohe Eigenverantwortung und flache Hierarchien gekennzeichnet ist, zählt zu unseren besonderen Stärken im Wettbewerb um neue hoch qualifizierte Mitarbeiter. Wir freuen uns sehr über das Ergebnis der Studie. Es beweist, dass wir inzwischen zu den bekannten deutschen Marken gehören und uns als echter Wunscharbeitgeber etablieren konnten.“

Die SolarWorld AG als höchster Neueinsteiger in der Engineering Edition entspricht nach Angaben des trendence Institutes genau den Erwartungen, die angehende Ingenieure an potenzielle Arbeitgeber haben: eine Mischung aus einer interessanten Zukunftsbranche und sozialer Verantwortungsübernahme.

Die SolarWorld verfolgt eine nachhaltige Entwicklungsstrategie, so auch bei ihren Mitarbeitern – jede Neuanstellung ist dem Wachstum des Unternehmens angepasst, um allen Mitarbeitern eine langfristige Perspektive bieten zu können. Im ersten Halbjahr 2009 arbeiteten weltweit mehr als 2.500 Menschen für die SolarWorld, das waren rund 25 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Bereits 2008 hatte die SolarWorld einen beachtlichen 57. Platz in der Studie „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ des Great Place To Work Institute Deutschlands belegt. Dabei hatten die befragten SolarWorld Mitarbeiter vor allem das hohe Vertrauen von Vorgesetzen in ihre Angestellten, die große Fairness und die sehr gute Teamorientierung innerhalb des Unternehmens positiv hervorgehoben.

„Wir suchen selbständig denkende und eigenverantwortlich handelnde Mitarbeiter, die Bestehendes hinterfragen und offen sind für Neues“, erklärt der Vorstandsvorsitzende Frank H. Asbeck. „Für die SolarWorld zu arbeiten ist mehr als nur ein Job, wir arbeiten jeden Tag daran, unsere gemeinsame Vision einer zukunftsfähigen und fairen Energieversorgung zu realisieren.“ Die SolarWorld wird weiter wachsen – auch personell. Gesucht werden vor allem Ingenieure der Fachrichtungen Elektrotechnik, Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Materialwissenschaften, Physik und Chemie sowie kaufmännische Fachkräfte.

Weitere Informationen sowie aktuelle Stellenangebote auch für die internationalen Standorte der SolarWorld AG gibt es unter www.solarworld.de/zukunft. Die SolarWorld präsentiert sich zudem regelmäßig auf Job- und Hochschulmessen.

Über die SolarWorld AG

Der Konzern der SolarWorld AG (ISIN: DE0005108401) ist ein weltweit führender Anbieter hochwertiger Solarstromtechnologie. Das ausschließlich im Kerngeschäft der Photovoltaik tätige Unternehmen ist auf allen solaren Wertschöpfungsstufen vom Rohstoff Silizium bis zur schlüsselfertigen Solarstromanlage samt Recycling präsent. Die SolarWorld ist auf allen solaren Wachstumsmärkten der Welt vertreten und produziert überwiegend in Deutschland und den USA – die größten Standorte liegen im sächsischen Freiberg und in Hillsboro/USA, die Konzernzentrale ist in Bonn. Den weltweiten Absatz der Solarmodule sichern fünf Vertriebsbüros in Deutschland, Spanien, USA, Südafrika und Singapur. Zentrales Element des Geschäftes ist neben dem Vertrieb von schlüsselfertigen Solaranlagen und Solarmodulen an den Handel der Absatz von Solarsiliziumwafern an die internationale Solarzellenindustrie. Der SolarWorld Konzern vertreibt neben netzgekoppelten Produkten netzunabhängige (Off-grid) Solarstromlösungen. Unter dem Namen Solar2World trägt der Konzern sein ethisches Engagement für eine faire Entwicklung auch in Schwellen- und Entwicklungsländern. Gefördert werden dort insbesondere netzunabhängige (Off-grid) Solarstromlösungen, die beispielgebend sind für eine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung. Nachhaltigkeit ist integraler Bestandteil der SolarWorld Unternehmensstrategie.

Die Unternehmensführung fühlt sich einem nachhaltigen, ökonomisch-, ökologisch- und sozial-vertretbarem Wachstum verpflichtet. Die SolarWorld AG beschäftigt weltweit mehr als 2.500 Menschen. Das Unternehmen ist am Aktienmarkt unter anderem im Technologieindex TecDAX, im ÖkoDAX, im Dow Jones STOXX 600, im internationalen MSCI-Index sowie in den Nachhaltigkeitsindizes DAXglobal Alternative Energy und NAI notiert.

SolarWorld AG

SolarWorld AG Investor Relations / Unternehmenskommunikation,
Tel.-Nr.: 0228/55920-470;
Fax-Nr.: 0228/55920-9470,
Kontakt Presse: Tel.-Nr.: 0228/55920-400

placement@solarworld.de
www.solarworld.de



 
  • Solarkredit

    Ihr intelligenter Photovoltaik-Kredit mit der Süd-West-Kreditbank

    Vom Sand zum Modul

    Höchste Qualität in allen Produktionsstufen

    Installateursportal

    Sie sind Installateur oder Profi-Handwerker? Auf unserem Portal finden Sie alle relevanten Infos zum Thema Photovoltaik

    Ausgezeichnete Produkte

    Setzen Sie auf Spitzenqualität für alle Solarstromanwendungen direkt vom Hersteller.

  • SolarWorld e-One

    Das erste seriennahe Solar-Elektro-Flugzeug.

    Standorte weltweit

    In allen wichtigen Märkten präsent

    Funktion einer Solarstromanlage

    So wird aus Sonne Strom

    So produziert SolarWorld

    Ein Blick hinter die Kulissen im SolarWorld Konzern