Tagesordnungspunkt 5

Tagesordnungspunkt 5

Beschlussfassung über die Vergütung des Aufsichtsrats

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, in Anpassung an die durch Rechtsformwechsel bei der Deutsche Solar AG und der Sunicon AG mit Wirkung zum 13. Januar 2011 entfallende Aufsichtsratsvergütung folgenden Änderungsbeschluss für die Aufsichtsratsvergütung bei der SolarWorld AG zu fassen: 

In Abänderung und Ergänzung des in der Hauptversammlung vom 25. Mai 2005 zu TOP 5 getroffenen Vergütungsbeschlusses wird die dort geregelte Festvergütung für den Aufsichtsrat ab dem Geschäftsjahr 2011 auf 35.000,00 € für das einfache Mitglied, 52.500,00 € für den stellvertretenden Vorsitzenden und 70.000,00 € für den Vorsitzenden angepasst, ferner wird die Sitzungspauschale auf jeweils 500,00 € angehoben. Im Übrigen verbleibt es bei der bisherigen Regelung, die mit der heute beschlossenen Anpassung auch für die folgenden Geschäftsjahre und so lange fortgilt, bis die Hauptversammlung etwas anderes beschließt. 

Erläuterung: Die für zwei Aufsichtsratsmitglieder wegfallende Aufsichtsratsvergütung bei den beiden o.g. Tochtergesellschaften, die aus strategischen Gründen als GmbHs fortgeführt werden, beträgt ohne Sitzungsgelder insgesamt 80.000,00 € p.a.; die Aufgaben im Konzernaufsichtsrat schmälern sich aber faktisch nicht. Die deshalb gebotene Anpassung der SolarWorld Festvergütung um insgesamt 78.750,00 € liegt gleichwohl unter der rechtsformbedingten Ersparnis für den Konzern.

Zu den Tagesordnungspunkten