Single Ansicht

Bildmaterial

Unsere aktuellen Pressefotos finden Sie hier 

Fußball-WM: SolarWorld engagiert sich für südafrikanische Jugend - Erstes Football for Hope Zentrum mit Sun-TV-Station ausgestattet

Dienstag, 08.12.2009 09:21

Die SolarWorld AG engagiert sich in Afrika für die soziale Entwicklung Jugendlicher und stattet im Vorfeld der Fußballweltmeisterschaft das erste „Football for Hope Zentrum“ in der zu Kapstadt/Südafrika gehörenden Gemeinde Khayelitsha mit einer Sun-TV-Station aus. Diese wurde jetzt an den Betreiber des Zentrums, die Organisation Grassroot Soccer, übergeben. Die „Football for Hope“ Bewegung ist initiiert von der Organisation streetfootballworld und der FIFA und ist Teil der offiziellen FIFA-Kampagne „20 Zentren für 2010“, in deren Rahmen 20 Gesundheits-, Bildungs- und Fußballzentren in Afrika gebaut werden.

Sun-TV: Fußball und Bildung für Afrika

„Wir freuen uns sehr, dass wir das erste „Football for Hope Zentrum“ mit unserer von der Sonne versorgten Medien- und Bildungsstation ausrüsten können“, sagt Gregor Küpper, Chef der SolarWorld Africa (Pty) Ltd. „An diesen Orten können junge Menschen nicht nur miteinander Fußball spielen und gemeinsam die Spiele der WM verfolgen, sondern sich auch jenseits des Sports weiterbilden.“ Themenschwerpunkte der „Football for Hope Zentren“ sind informelle Bildungsangebote, HIV/Aids-Aufklärung, Alphabetisierung, Gleichberechtigung sowie die Integration von geistig behinderten Jugendlichen.

Solarstrom für Fernsehen, Licht und Laptops

Die von der SolarWorld AG kostenlos zur Verfügung gestellte Sun-TV-Station besteht aus zwölf Solarstrommodulen mit zusammen 2,64 Kilowatt Spitzenleistung, allen zusätzlich zum Betrieb notwendigen elektronischen Bauteilen sowie einer Batterie zur Speicherung des Solarstroms. Ein Fernsehgerät mit Satellitenempfänger und DVD-Player gehört ebenso zur Ausrüstung. Die vom SolarWorld Solarstromsystem erzeugte Energie reicht aus, um neben den Fernsehmediengeräten zwölf Laptops zu betreiben und den Schulungsraum des „Football for Hope Zentrums“ mit Licht zu versorgen. Der jährliche Energieertrag erreicht rund 4.400 Kilowattstunden. Die SolarWorld AG will bis zum Start der Weltmeisterschaft im nächsten Sommer weitere Sun-TV-Stationen im südlichen Afrika installieren. „Fußball lässt die Grenzen zwischen den Menschen verschwinden. Da viele Afrikaner sich die Eintrittskarten nicht werden leisten können, wollen wir mit unseren Sun-TV-Stationen den Zugang zur WM fördern“, sagt Gregor Küpper. „Zugleich zeigen wir damit die Einsatzfähigkeit moderner und nachhaltiger Solarstromtechnologie auf.“

Mehr Informationen zu den Organisationen Grassroot Soccer und streetfootballworld sowie zu den „Football for Hope Zentren“ finden Sie unter www.grassrootsoccer.org und www.streetfootballworld.org.

Über die SolarWorld AG

Der Konzern der SolarWorld AG (ISIN: DE0005108401) ist ein weltweit führender Anbieter hochwertiger Solarstromtechnologie. Das ausschließlich im Kerngeschäft der Photovoltaik tätige Unternehmen ist auf allen solaren Wertschöpfungsstufen vom Rohstoff Silizium bis zur schlüsselfertigen Solarstromanlage samt Recycling präsent. Die SolarWorld ist auf allen solaren Wachstumsmärkten der Welt vertreten und produziert überwiegend in Deutschland und den USA – die größten Standorte liegen im sächsischen Freiberg und in Hillsboro/USA, die Konzernzentrale ist in Bonn. Den weltweiten Absatz der Solarmodule sichern fünf Vertriebsbüros in Deutschland, Spanien, USA, Südafrika und Singapur. Zentrales Element des Geschäftes ist neben dem Vertrieb von schlüsselfertigen Solaranlagen und Solarmodulen an den Handel der Absatz von Solarsiliziumwafern an die internationale Solarzellenindustrie. Der SolarWorld Konzern vertreibt neben netzgekoppelten Produkten netzunabhängige (Off-grid) Solarstromlösungen. Unter dem Namen Solar2World trägt der Konzern sein ethisches Engagement für eine faire Entwicklung auch in Schwellen- und Entwicklungsländern. Gefördert werden dort insbesondere netzunabhängige (Off-grid) Solarstromlösungen, die beispielgebend sind für eine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung. Nachhaltigkeit ist integraler Bestandteil der SolarWorld Unternehmensstrategie.

Die Unternehmensführung fühlt sich einem nachhaltigen, ökonomisch-, ökologisch- und sozial-vertretbaren Wachstum verpflichtet. Die SolarWorld AG beschäftigt weltweit mehr als 2.700 Menschen. Das Unternehmen ist am Aktienmarkt unter anderem im Technologieindex TecDAX, im ÖkoDAX, im Dow Jones STOXX 600, im internationalen MSCI-Index sowie in den Nachhaltigkeitsindizes DAXglobal Alternative Energy und NAI notiert.

SolarWorld AG

Presse: Tel.-Nr.: 0228/55920-400,
E-Mail: press@solarworld.de
Investor Relations: Tel.-Nr.: 0228/55920-470;
Fax-Nr.: 0228/55920-9470,

placement@solarworld.de
www.solarworld.de



 
  • SolarWorld setzt Zeichen

    Mit dem SolarWorld Einstein-Award

    Newsletter

    Interessiert an regelmäßigen Informationen? Dann tragen Sie sich in unseren Presseverteiler ein

    Downloads

    SolarWorld Broschüren als PDF zum Download

    Standorte weltweit

    In allen wichtigen Märkten präsent

  • SolarWorld e-One

    Das erste seriennahe Solar-Elektro-Flugzeug.

    Solarstromrechner

    Erfahren Sie in wenigen Schritten, welche Erträge eine Solaranlage auf Ihrem Dach erzielen kann.

    Installateursportal

    Sie sind Installateur oder Profi-Handwerker? Auf unserem Portal finden Sie alle relevanten Infos zum Thema Photovoltaik

    Solarkredit

    Ihr intelligenter Photovoltaik-Kredit mit der Süd-West-Kreditbank