2014

Unternehmensgeschichte - 2014

In den ersten Monaten des Jahres 2014 konnte die SolarWorld ihre finanzielle Restrukturierung erfolgreich abschließen. Der Konzern verfügt wieder über die notwendige stabile Basis, um in die Profitabilität zurückzukehren. Außerdem übernahm die SolarWorld im März Produktionslinien und andere Vermögensgegenstände der Bosch Solar Energy AG in Arnstadt/Thüringen. Damit rückt der Konzern wieder unter die Top Ten der Solarhersteller weltweit und stärkt seine Positionierung als Qualitätshersteller. Der Markenauftritt der SolarWorld AG steht seit März unter dem neuen Motto „SolarWorld – REAL VALUE“. Außerdem erhielt die SolarWorld AG im Mai einen neuen Aufsichtsrat – bestehend aus sechs Mitgliedern aus dem In- und Ausland.
Stand: 17. September 2014

Stand: 1. April 2014

Januar 2014

Januar 2014

Im Januar 2014 erteilt das Oberlandesgericht Köln der SolarWorld AG die Freigabebeschlüsse zur Umsetzung der Restrukturierungsmaßnahmen.

Zur Ad-hoc Meldung

Die SolarWorld AG veröffentlicht ihren abschließend geprüften und testierten Finanzbericht für das vorvergangene Geschäftsjahr 2012. Der Bericht war am 30. April 2013 aufgrund der laufenden finanziellen Restrukturierung zunächst „unter Änderungsvorbehalt und ungeprüft“ erschienen.

Zur Corporate News

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht billigt am 27. Januar 2014 die Wertpapierprospekte für neue Anleihen und neue Aktien, die im Rahmen der finanziellen Restrukturierung ausgegeben werden sollen.

Zur Corporate News

Im Januar wird außerdem das erste Projekt der Innovationsallianz Photovoltaik abgeschlossen

Zur Pressemitteilung

Februar 2014

Februar 2014

Am 24. Februar kann die SolarWorld die finanzielle Restrukturierung erfolgreich abschließen. Dadurch reduzieren sich die Finanzverbindlichkeiten der SolarWorld AG von rund einer Mrd. € um 570 Mio. € auf 427 Mio. €. Die Aktionärsstruktur ändert sich durch die Restrukturierung grundlegend.

Zur Ad-hoc Meldung

März 2014

März 2014

Am 12. März übernimmt die SolarWorld AG die Zell- und Modulfertigung von der Bosch Solar Energy AG im thüringischen Arnstadt. SolarWorld erhöht damit seine nominalen Kapazitäten auf über ein Gigawatt über die gesamte Wertschöpfung. Zur Corporate News

Am 27. März stellt der Vorstand der SolarWorld AG in Bonn den Konzernbericht des Unternehmens für das Geschäftsjahr 2013 vor. Dabei gibt das Unternehmen die Bestellung eines neuen Vorstandsmitglieds bekannt: Jürgen Stein wird ab dem 1. April 2014 die neu geschaffene Funktion des Chief Product Officers (CPO) übernehmen. Außerdem stellt die SolarWorld AG ihren weiterentwickelten Markenauftritt „SolarWorld – REAL VALUE“ vor. Zur Corporate News

April 2014

April 2014

Am 29. April hat die SolarWorld AG zum zweiten Mal die SolarWorld Supplier Awards vergeben. Damit würdigt das Unternehmen die herausragende Liefertreue und -qualität sowie die hervorragende Zusammenarbeit mit den Lieferanten im Jahr 2013. Die Awards werden im Rahmen des 3. SolarWorld Supplier Days am neuen SolarWorld-Standort im thüringischen Arnstadt in vier verschiedenen Kategorien verliehen.
Zur Pressemitteilung

Mai 2014

Mai 2014

Am 30. Mai fand in Bonn die erste ordentliche Hauptversammlung der SolarWorld AG nach Abschluss der finanziellen Restrukturierung statt.. Die anwesenden rund 250 Aktionäre stimmten den Beschlussvorschlägen von Vorstand und Aufsichtsrat mit großen Mehrheiten zu. Unter anderem wählten sie mit jeweils mehr als 99 Prozent des vertretenen Kapitals fünf neue Mitglieder in den Aufsichtsrat. Zusammen mit dem bereits im Vorjahr gewählten Dr. Georg Gansen gehören dem Kontrollgremium der SolarWorld AG nun sechs Mitglieder an (in alphabetischer Reihenfolge):

Dr. Khalid K. Al Hajri, Doha, Katar
Faisal M. Alsuwaidi, Doha, Katar
Heiner Eichermüller, Scottsdale/Arizona, USA
Dr. Georg Gansen, Bonn, Deutschland
Dr. Andreas Pleßke, Herrsching am Ammersee, Deutschland
Jürgen Wild, Vaucresson, Frankreich

Zur Corporate News

Aufsichtsrat der SolarWorld AG

Juni 2014

Juni 2014

Auf der Fachmesse Intersolar Europe in München stellte die SolarWorld Anfang Juni erstmals neben Blei-Gel-Speichern auch ein SolarWorld-Batteriesystem mit Lithium-Eisenphosphat-Batterie vor. Das neue SunPac LiOn wird ab dem dritten Quartal 2014 mit Speicherkapazitäten von 5 und 10 kWh erhältlich sein.
Zur Pressemitteilung

Am 5. Juni verlieh die SolarWorld AG bereits zum zehnten Mal die SolarWorld Einstein Awards. Mit dem renommierten Preis für Vordenker in Sachen erneuerbare Energien wird Dr. Ibrahim Togola ausgezeichnet. Der Ingenieur und Unternehmer aus Mali setzt sich seit 15 Jahren für die Förderung erneuerbarer Energien in den ländlichen Gebieten Afrikas ein.

Der SolarWorld Junior Einstein Award für herausragende Nachwuchswissenschaftler ging in diesem Jahr an Dr. Stefan Braun von der Universität Konstanz für seine Dissertation „Simulation, Analyse und Herstellung von kristallinen Si-Solarzellen mit Multi-Busbar-Verschaltung“. Darin zeigt er Wege auf, den Wirkungsgrad von Solarmodulen durch die optimierte Verschaltung der Solarzellen zu erhöhen und gleichzeitig die Produktionskosten zu senken.
Zur Pressemitteilung

Juli 2014

Juli 2014

Ab dem 22. Juli 2014 treten die drei produzierenden Freiberger SolarWorld-Töchter als eine Gesellschaft auf. Aus Deutsche Solar GmbH (Waferproduktion), Deutsche Cell GmbH (Solarzellenproduktion) und Solar Factory GmbH (Solarmodulproduktion) wird die SolarWorld Industries Sachsen GmbH.
Zur Pressemitteilung