Warum Solarstrom
...
Contact

Rufen Sie uns an unter
+49 (0)228 559 20 220

Nutzen Sie unsere Online-Formulare:

SolarWorld AG
Martin-Luther-King Str. 24
53175 Bonn
service@solarworld.de

Solarstrom: Gut für Sie, gut für die Umwelt

Echt lohnenswert

Ärgern auch Sie sich über die ständigen Strompreiserhöhungen? Dann produzieren Sie einen Teil Ihres Stroms doch einfach selbst – mit einer eigenen Solarstromanlage. Wenn Sie heute investieren, senken Sie Ihre Stromkosten über Jahrzehnte hinweg.

Je mehr Sie dabei von Ihrem selbst produzierten Solarstrom im eigenen Haushalt nutzen, desto weniger Strom müssen Sie von Energieversorgern beziehen. Mit unseren SunPac-Speichersystemen und dem Suntrol eManager, unserem intelligenten System zur Energieverteilung, können Sie bis zu 80% Ihres selbst hergestellten Stroms im eigenen Haushalt nutzen. Damit werden Sie langfristig unabhängiger von Stromnetzen, Großkonzernen und steigenden Energiepreisen. Und nicht nur das: Sie leisten zusätzlich auch noch einen wertvollen Beitrag zur Energiewende, die wir so dringend benötigen. Das ist eine Investition in echte Werte!

Bei Ihrem Vorhaben lässt der Staat Sie nicht allein. Für den Strom, den Sie nicht im eigenen Haushalt verbrauchen und somit ins öffentliche Netz einspeisen, erhalten Sie über die nächsten 20 Jahre eine festgelegte Einspeisevergütung. Das ist im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) so vorgesehen.

Auch das Speichern von Solarstrom wird von der Bundesregierung gefördert: Beim Kauf eines Solarspeichersystems erhalten Sie einen Zuschuss von 30% des Anschaffungspreises.

Und das macht Ihre Investition in echte Werte noch rentabler.

Echt unerschöpflich, klimaschonend und fair

Sonnenenergie wird es immer geben. Sie ist unerschöpflich und überall verfügbar. Im Gegensatz zu fossilen Rohstoffen wie Öl, Gas oder Kohle ist sie eine umweltschonende, klimafreundliche und nachhaltige Energiequelle. Klimafreundlich vor allen Dingen, weil die Sonne kein CO2 (Kohlenstoffdioxid) produziert.

Weltweit trägt die Sonnenenergie zu einer gerechten Energieversorgung bei, denn in vielen Ländern ist die Photovoltaik der Grundstein für eine nachhaltige und faire wirtschaftliche Entwicklung. Dafür fühlen wir als Unternehmen uns seit jeher mit verantwortlich.

Mit einer Solarstromanlage können auch Sie Ihren persönlichen Beitrag zum Klimaschutz und zur Energiewende leisten und Ihren CO2 Fußabdruck reduzieren. 

Echt rentabel. So senken Sie Ihre Stromrechnung mit Eigenstrom

Eine Solarstromanlage erzielt nach wie vor eine attraktive Rendite. Dabei ist jeder Solarstrombausatz, den SolarWorld ausliefert, darauf optimiert, Ihnen die besten Erträge zu liefern. Ob heiter oder wolkig, ist dabei ganz egal.

Die Rechnung für Ihre Stromkostenersparnis ist einfach*: Bei einer einmaligen Investition von beispielsweise 10.000 €* würde Ihre Anlage jährlich rund 5.000 kWh über mindestens 25 Jahre hinweg produzieren. Auf 20 Jahre gerechnet bedeutet das unterm Strich, dass Sie mit Ihrer Anlage ein Ergebnis von etwa 17.200 € erwirtschaften. Denn Ihre bisherige Stromrechnung wird sowohl durch den Eigenstromverbrauch als auch durch die Eigenstromeinspeisung ins öffentliche Netz erheblich reduziert.**

Die Höhe des Eigenstromverbrauchs lässt sich durch die Nutzung von energieintelligenten Geräten wie unseren SunPac Speichersystemen und unserem Suntrol eManager sogar noch weiter auf bis zu 80% erhöhen. Auch die Kombination mit einer Wärmepumpe erhöht den Eigenstromanteil. Und das lohnt sich für Sie, denn jede selbst verbrauchte Kilowattstunde spart Ihnen bares Geld! Wieviel eine Solarstromanlage für Sie verdienen kann, rechnet der SolarWorld – Solarstromrechner für Sie aus.

* inkl. Installationskosten (zzgl. MwSt.)
**Beispielrechnung bei einer angenommenen jährlichen Strompreissteigerung von 3%, ohne Batteriespeichersystem, Wärmepumpe und Anlagenüberwachung. Die Kalkulation basiert auf einem Eigenstromverbrauch in Höhe von 1.300 kWh/Jahr und einer Eigenstromeinspeisung ins öffentliche Netz in Höhe von 3.700 kWh/Jahr. Der durchschnittliche Stromverbrauch in einem Einfamilienhaus liegt bei 4.00 kWh/Jahr. Das Ergebnis setzt sich aus Erträgen aus Einspeisung in Höhe von 10.000 € und Ersparnis aus vermiedenem Strombezug in Höhe von 26.000 kWh x 0,28 €/kWh = 7.280 € zusammen.

Alle Angaben ohne Gewähr, es handelt sich hier um eine Beispielrechnung für eine Inbetriebnahme im Februar 2014.